PHP Script auf Kommandozeile starten

16. Dezember 2010

Um ein PHP-Script über die bash auszuführen muss PHP mit CLI kompiliert sein. Dies kann man mit einem einfachen Aufruf über die BASH prüfen:

php -v

Die Ausgabe hat eine Übersicht über die Version zur folge.

Scripte selbst werden wie folgt aufgerufen:

php /pfad/zur/datei/datei.php

Advertisements

Outlook Adressen aus Autovervollständigung

9. Dezember 2010

Die AutoComplete-Liste wird in der Datei *.nk2 gespeichert.
Die NK2-Datei wird normalerweise im Ordner C:\Dokumente und Einstellungen\“Benutzername“\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook gespeichert.

Auch im Programm Outlook muss das AutoVervollständigen aktiviert sein:
Menü Extras/Optionen/Register Einstellungen/[E-Mail-Optionen…]/[Erweiterte-E-Mail-Optionen…]/„Beim Ausfüllen der Adressfelder ähnliche Namen vorschlagen“
einschalten.


MySQL-Backup

9. Dezember 2010

#!/bin/bash

PW=
MYSQLDBDIR=/var/lib/mysql
BACKUPDIR=/home/backups/mysql
mkdir -p ${BACKUPDIR}

cd ${MYSQLDBDIR}
for db in `find * -type d -exec basename {} \;`; do
echo mysqldump ${db}
mysqldump --all --complete-insert --extended-insert=FALSE --add-drop-table --databases --flush-logs --lock-tables --quick --comments=0 \
--user=root --password=${PW} --host=localhost ${db} > ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql
if [ -f ${BACKUPDIR}/${db}.sql ]; then
# echo diff -q ${BACKUPDIR}/${db}.sql ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql
diff -q ${BACKUPDIR}/${db}.sql ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql > /dev/null 2>&1
result=$?
if [ $result -eq 0 ]; then
# echo rm ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql
rm ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql
elif [ $result -eq 1 ]; then
echo mv ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql ${BACKUPDIR}/${db}.sql
mv ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql ${BACKUPDIR}/${db}.sql
fi
else
echo mv ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql ${BACKUPDIR}/${db}.sql
mv ${BACKUPDIR}/${db}.new.sql ${BACKUPDIR}/${db}.sql
fi
done

  • Die Variable MYSQLDIR auf das MYSQL-Datenbankverzeichnis konfigurieren
  • Die Variable BACKUPDIR auf das Backup-Verzeichnis konfigurieren
  • Die Variable PW mit dem root-Passwort für MySQL versehen.
  • Bei der Ausführung liest das Script alle Ordner (= Datenbanknamen) innerhalb des MySQL-Datenbankverzeichnisses ein.
  • Mit diesen Informationen wird ein mysqldump ausgeführt, welcher alle Datenbanken in einzelnen DUMP-Dateien im Backup-Verzeichnis sichert.
  • Script nach /etc/cron.daily/backup-mysql speichern und das automatische Backup ist fertig.

  • Zeitzone in Debian einrichten

    9. Dezember 2010

    Bei der Installation habe ich nicht so besonders darauf geachtet, welche Zeitzone meine System haben. Nach und nach nervt es aber ziemlich, dass alle Rechner eine andere Zeit verwenden. Also ist nachträglich Zeitzone und Uhrzeit einzustellen.

    Zeitzone:

    tzconfig

    Nach diesem Kommando kann man auswählen, welche Zeitzone man gern hätte. Das Ergebnis steht in /etc/localtime
    Anschließend ist noch die Zeit mit einem Zeitserver zu synchronisieren. Ich verwende dazu rdate.

    apt-get install rdate

    Anschließend wird die Zeit von einem öffentlichen Zeitserver geholt:

    rdate ptbtime1.ptb.de


    Samba User anlegen – BASH

    9. Dezember 2010


    #!/bin/bash
    # Anlegen eines neuen Samba-Benutzers
    # Version 1.0
    ####################################################
    ####################################################

    echo -n "Geben Sie den neuen Benutzernamen ein:"
    read -e USER
    useradd -m $USER
    passwd $USER
    smbpasswd -a $USER
    mkdir /srv/smb/$USER
    chown nobody /srv/smb/$USER -R
    chmod 777 /srv/smb/$USER -R
    echo "" >> /etc/samba/smb.conf
    echo "### Freigabe fuer User: $USER ###" >> /etc/samba/smb.conf
    echo "" >> /etc/samba/smb.conf
    echo [$USER] >> /etc/samba/smb.conf
    echo writeable = yes >> /etc/samba/smb.conf
    echo path = /srv/smb/$USER >> /etc/samba/smb.conf
    echo force directory mode = 777 >> /etc/samba/smb.conf
    echo force create mode = 777 >> /etc/samba/smb.conf
    echo revalidate = yes >> /etc/samba/smb.conf
    echo force user = root >> /etc/samba/smb.conf
    echo comment = Samba-Share $USER >> /etc/samba/smb.conf
    echo valid users = $USER >> /etc/samba/smb.conf
    echo public = yes >> /etc/samba/smb.conf
    echo create mode = 777 >> /etc/samba/smb.conf
    echo directory mode = 777 >> /etc/samba/smb.conf
    /etc/init.d/samba reload
    exit 0


    Joomla – Administrator Passwort zurücksetzen

    9. Dezember 2010

    Wenn man das Passwort des Joomla Administrators vergessen hat, kann das Passwort in der Datenbank zurückgesetzt werden:

    UPDATE `jos_users` SET `name` = 'admin', `password` = 'af9083d4b82dbc0745b124db3b3cf15d:M0WuLowO4rtRTddG' WHERE `id` = 62 LIMIT 1 ;

    Setzt den Administrator-Benutzer (admin) mit dem Passwort „admin“ zurück.

    Gilt in Version 1.5.x


    Ordnergröße in Verzeichnissen ermitteln

    9. Dezember 2010

    Wenn der Speicherplatz auf der Festplatte schwindet, oder schnell eine Übersicht über die Größe von Ordnern innerhalb vom Windows System erstellt werden soll, dann sind die Bordmittel von Windows im Explorer schnell erschöpft. Eine gute Freeware für diesen Zweck ist Treesize. Einfach mal ausprobieren:

  • https://www.jam-software.de/freeware/

  • Kangoo´s Blog

    Just another WordPress.com site