Windows XP, Vista, 7 – Automatischer Login eines Benutzers

21. November 2012

Manchmal kommt es vor, dass an bestimmten Rechnern ein automatischer Anmeldevorgang gewünscht ist. Klar, dies helebt sämtliche Sicherheitsmaßnahmen aus, kann aber zum Beispiel auf INFO Monitoren etc. durchaus gewollt sein. Wenn der Rechner in einem abgeschlossenen Raum steht und der Benutzer in seinen Rechten beschränkt ist, spricht meiner Meinung nach auch nichts dagegen.
Dies kann durch einen einfachen Eintrag in der Registry erfolgen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon]
"DefaultDomainName"="HOSTNAME bzw. DOMÄNE"
"DefaultUserName"="USERNAME"
"DefaultPassword"="PASSWORT"
"AutoAdminLogon"="1"

Somit meldet sich beim Start des Rechners automatisch der eingetragene Benutzer an.

 

 

Advertisements

Windows: Geöffnete Dateien auf Netzlaufwerken trennen

28. Dezember 2011

Um auf einen Schlag alle auf einem Netzlaufwerk geöffneten Dateien zu trennen kann der Befehl openfiles genutzt werden:

c:\>openfiles /Disconnect /ID *

Dieser Befehl trennt alle geöffneten Dateien auf dem aktuellen Rechner.


Outlook Adressen aus Autovervollständigung

9. Dezember 2010

Die AutoComplete-Liste wird in der Datei *.nk2 gespeichert.
Die NK2-Datei wird normalerweise im Ordner C:\Dokumente und Einstellungen\“Benutzername“\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook gespeichert.

Auch im Programm Outlook muss das AutoVervollständigen aktiviert sein:
Menü Extras/Optionen/Register Einstellungen/[E-Mail-Optionen…]/[Erweiterte-E-Mail-Optionen…]/„Beim Ausfüllen der Adressfelder ähnliche Namen vorschlagen“
einschalten.


Ordnergröße in Verzeichnissen ermitteln

9. Dezember 2010

Wenn der Speicherplatz auf der Festplatte schwindet, oder schnell eine Übersicht über die Größe von Ordnern innerhalb vom Windows System erstellt werden soll, dann sind die Bordmittel von Windows im Explorer schnell erschöpft. Eine gute Freeware für diesen Zweck ist Treesize. Einfach mal ausprobieren:

  • https://www.jam-software.de/freeware/

  • Kangoo´s Blog

    Just another WordPress.com site